Liebe Kunden Sie erreichen uns über info@spavivent.de und unter der Rufnummer 04165-1350 oder Mobil unter 0162-1056191

Microsilber: antibakterieller Schutz für sensible Haut

15.07.2022 09:34

Microsilber Creme: antibakterieller Schutz für sensible Haut

Silber ist seit Menschengedenken ein wertvolles Metall. Es gilt als Symbol für das kühle Licht des Mondes. Die alten Ägypter nannten es deshalb das „Mondmetall“. In Persien sollen schon im Jahr 500 v. Chr. hochgestellte Personen abgekochtes Wasser aus Silberflaschen getrunken haben. Später wurden Silbermünzen in Flaschen mit Wasser oder Milch gegeben. Es hieß, dass so die Getränke länger frisch bleiben würden. In der Alchemie wird Silber eine kühlende Wirkung zugeschrieben.

Doch was brachte die Menschen zu dieser Überzeugung und hat Silber vielleicht sogar einen Nutzen für unsere Haut?


Was ist Microsilber und wie wirkt es?

Silber in der Natur

Als Edelmetall kommt Silber in der Natur vor. Als reines Silber findet man es aber nur selten. In der Regel wird es mit silberhaltigen Erzgesteinen oder Sedimentgesteinen abgebaut.

Ist Silber gut für die Haut?

Der Einsatz von Silber hat in der Hautpflege eine lange Tradition. Dem Silber werden kühlende und ausgleichende Eigenschaften nachgesagt, die es besonders für die Pflege gereizter und empfindlicher Haut wertvoll machen sollen. Es heißt, dass der Arzt und Botaniker Adam Lonitzer (1528 bis 1586) erstmals von der Bedeutung von Silber bei der Behandlung von Wunden berichtete. Ein Grund dafür könnte die breite antimikrobielle Wirkung von Silber sein.

Erste wissenschaftliche Darstellungen zu dieser besonderen Wirkung wurden von Carl von Naegeli (1817-1891) verfasst.

Die antibakteriellen Eigenschaften von Silber sind heute vor allem im medizinischem Bereich bekannt. Hier wird Silber für Wundauflagen, sowie als wichtiger Rohstoff in invasiven Geräten verwendet.

Doch auch in der Hautpflege werden antibakterielle Wirkstoffe immer wichtiger. Allerdings brauchen wir dafür keine Silbermünzen mehr in Cremes zu deponieren. Moderne Technologien machen es möglich, Silber in kleine, hoch effektive Partikel zu verwandeln. Dieses sogenannte Microsilber gilt heute als effizienteste Form, in der Silber speziell für Kosmetik genutzt werden kann.

Was jedoch genau ist Microsilber? Ist es mit Nanosilber gleichzusetzen?

Microsilber versus Nanosilber

Microsilber ist eine besondere Form des Silbers. Es hat eine schwammartige Oberfläche, die um ein Vielfaches größer ist als die des reinen Silbers. Microsilber-Partikel sind mit einer Größe zwischen 5 und 20 µm zwar sehr klein, aber trotzdem sind sie groß genug, um nicht über die Haut in den Körper eindringen zu können. Die große Stärke des Microsilbers ist also, dass es auf der Hautoberfläche bleibt und sich dort sehr nützlich machen kann.

Im Vergleich zum Microsilber ist Nanosilber bis zu 1000-mal kleiner. Es steht im Verdacht, die Haut durchdringen zu können. Daher kommt es in der Hautpflege nicht zum Einsatz.

Spa Vivent verwendet MicroSilver BG™ mit einer mittleren Teilchengröße von 10 Mikrometern. Dieses Partikelgröße liegt nicht im Bereich der sogenannten "Nanodiskussion".

Was macht Microsilber?

Microsilber kann durch seine entzündungshemmende Wirkung dabei helfen, die optimale Physiologie der Haut wiederherzustellen. Dafür dringt es jedoch nicht in die Haut ein, sondern liegt und wirkt auf der Hautoberfläche.

Die schwammartig vergrößerte Oberfläche des Microsilbers sorgt dafür, dass bakterielle, virale und fungizide Keime sehr gut gebunden und unschädlich gemacht werden können.

Der Grund für die bakterizide Wirkung von Silber ist die Bildung löslichen Silberionen. In Naturkosmetik eingearbeitet, setzt Microsilber auf der Hautoberfläche positiv geladene Silberionen frei. Durch diese Silberionen werden schädliche Bakterien zerstört. Denn sie schädigen das Bakterienmembran und blockieren wichtige Enzyme.

Moderne Naturkosmetik setzt auch beim Silber auf eine natürliche Variante. Im folgenden Abschnitt stellen wir Dir unseren Favoriten vor.


MicroSilver BG™ - biologisch aktives, natürliches Microsilber

MicroSilver BG™ ist ein biologisch aktives und natürliches Microsilber, das vor allem in hochwertiger Naturkosmetik eingesetzt wird.

Die Herstellung von MicroSilver BG™ ist ein rein physikalischer Prozess, bei dem keine Chemikalien zum Einsatz kommen. So entsteht in einer eigens dafür entwickelten Produktionsanlage ein elementares, rein metallisches Silber, welches nicht mit Silbersalzen verwechselt werden sollte. Die Herstelltechnologie ist einzigartig und der Grund für die besondere Oberflächenstruktur von MicroSilver BG™.

Besonders interessant für Silberkosmetik mit MicroSilver BG™ ist der durch die Oberflächenstruktur entstehende Depoteffekt. Das bedeutet, dass das in Naturkosmetik eingearbeitete MicroSilver BG™ über einen langen Zeitraum Silberionen freisetzt. Die Microsilbercreme wirkt also nicht nur beim Auftragen. Die Wirksamkeit des Microsilbers bleibt auch danach bestehen. Das ist besonders für gereizte, gestresste und irritierte Haut von großer Bedeutung.

Die antimikrobielle Wirkung von MicroSilver BGTM wurde mit einem Belastungstest nachgewiesen.

Das sind richtig gute Nachrichten, finden wir. Was das natürliche Microsilber der Haut alles Gutes tun kann und wofür es in der Kosmetik zum Einsatz kommt, erfährst Du jetzt.


Microsilber - Entspannung für gestresste Haut

In der Naturkosmetik ist Microsilber dafür bekannt,

die Hautbarriere zu schützen,

Rötungen schneller abklingen zu lassen,

die Hautflora zu stabilisieren und daher

unterstützend bei der Pflege von irritierter und entzündeter Haut zu wirken.

Mikrosilber wird außerdem nachgesagt, juckreizstillend, antientzündlich, antibakteriell und antimykotisch zu wirken. Es ist deshalb als theraphiebegleitende Pflege bei problematischen Hautzuständen, wie Neurodermitis oder Psoriasis, beliebt.

Microsilber gilt als wirksam gegen ein breites Spektrum von Bakterien. In klinischen Studien wurde für MicroSilver BG™ die Wirkung gegen das Bakterium Prop. acne und Bakterium Staphylococcus Aureus nachgewiesen. Seine antibakteriellen Eigenschaften machen Mikrosilber daher zu einem beliebten Wirkstoff in der Pflege für unreine Haut, gegen Pickel oder bei Akne.

Seine antimikrobiellen Eigenschaften machen Microosilber zu einem beliebten Wirkstoff für alle Kosmetika, die eine ausgleichende, aufbauende und stärkende Wirkung auf unsere Haut haben sollen. Es wird in Anti-Aging-Naturkosmetik ebenso gerne verwendet, wie zur Pflege trockener Haut, unreiner Haut oder problematischer Haut. In Deodorants, in antibakteriellen Reinigungsprodukten oder in Fußcremes entfaltet es seine besonderen Wirkungen. Mikorsilber-Cremes sind heute aus der natürlichen Hautpflege nicht mehr wegzudenken.

Bedeutet das, dass Microsilber uns auch das seit 2020 wieder Einzug gehaltene, ständige Hände-Waschen erträglicher machen kann?


Microsilber Handcreme für beanspruchte Haut

Geschmeidig-zarte Hände und ein super Hautgefühl trotz ständigem Hände-Waschen? Wer möchte das nicht!

Mit Microsilber Handpflege stehen die Chancen dafür sehr gut!

Unsere Hände beanspruchen wir mehr als all unsere anderen Körperteile, insbesondere seit Corona. Kontinuierliches, langes Händewaschen gehört heute ganz selbstverständlich zu unserem Alltag. Umso wichtiger ist es, Produkte zu verwenden, die langfristig eine gute Hautflora zu erhalten helfen.

Natürliche Handpflege mit Microsilber ist hier eine optimale Lösung. Das Microsilber hilft schon beim Waschen der Hände dabei, ein übermäßiges Bakterienwachstum auf der Haut zu verhindern. Gleichzeitig kann es entzündlichen Prozessen vorbeugen und hilft der Haut dabei, ihr Mikrobiom intakt zu halten. Das Eincremen der Hände nach jedem Waschen mit einer Mikrosilber Handcreme sorgt für den Erhalt einer guten Hautflora und hinterlässt ein seidiges Gefühl und samtig-geschmeidige Hände.

Auch raue Hände können durch die Pflege mit Microsilber Handcreme ihre Balance finden. Denn gereizter Haut tut die natürliche Pflege mit Microsilber spürbar gut. Rissige Hände können sich entspannen und durch regelmäßiges Hände-Eincremen wieder geschmeidig werden.

Woher wir das wissen?


Erfahrungen mit Microsilber Handcreme - ein Schutzschild aus Silber!

Spavivent bietet eine unicorn® Micro Silber Handpflegelinie an. Zu ihr gehört die MicroSilver BG™ Handcreme. Neben Microsilber wirken in dieser Handpflege auch Hyaluron, Arganöl (argania spinosa kernel oil) und Sheabutter (butyrospermum parkii shea butter).

Das sagten die Produkttester schon 2020 zur unicorn® Silber-Handcreme:

  • „Riecht angenehm frisch nach Urlaub“
  • „Keine klebrigen Hände, zieht superschnell ein“
  • „Auffallend ist die Langzeitwirkung – Stunden später ist meine Haut immer noch ganz weich“
  • „Mein Highlight war absolut das positive Gefühl meiner Haut behalten zu können.“
  • „Hält, was es verspricht. Ein Produkt, welches ich nachkaufen werde“ und besonders oft wurde zurückgemeldet: „kleinere Wunden sind unglaublich schnell verheilt“

Microsilber Creme hat eine Vielzahl an Wirkungen. Doch das Wichtigste: Microsilber Naturkosmetik kann Dein Hautretter werden, wenn Deine Haut verzweifelt SOS funkt.

Kennst Du schon unsere unicorn® Handpflege mit Micro Silber?

"Wash the World" with love, peace, and soap

(Die antibakteriellen Eigenschaften von Microsilber sind vor allem im medizinischem Bereich bekannt. Eingebunden in hochwertige Naturkosmetik-Handpflege, kann Microsilber aber Erstaunliches für unsere Haut leisten.)