Must-Have "Peelingseife"

Mutter der Einhörner

Ich habe eine neue Sucht entwickelt!

Ich habe eine neue Sucht entwickelt!
Früher hieß es, dass man fürs Gesicht keine Seife benutzen sollte, nur klares Wasser..
Was ist das für eine ungenügende Aussage?
Ohne Seife das Gesicht reinigen, dass geht nicht mehr bei mir!
Ich habe mich in die schwarze Gesichts-Peelingseife von Tanamera verliebt...
Zwar habe ich gewusst, dass wir die Seife gut verkaufen, aber so richtig gern habe ich Sie nicht genommen.
Es tut doch weh, mit einem Schmirgelpapier im Gesicht zu schrubben!
Nachdem ich nach Weihnachten Pickel bekommen hatte, die ich sonst nicht auf meiner Haut kenne,
wollte ich es wissen...
 
Und siehe da! Ruck-zuck, waren die drei lästigen Pickel weg,
die Poren auf der Nase zu und über die Milien (Hautkörner) habe ich eine Wette mit meiner Kosmetikerin
eingegangen, dass diese auch verschwinden werden.
Ich habe also derzeit gefühlte 10 Jahre jüngere Haut und denke mir, so soll es bleiben!
Als Mutter der Einhörner will man sich doch immer frisch fühlen, vor allem wenn man sich auch noch mit dem „Ladiestable“ (meiner Frauengruppe)trifft, die alle aus lauter gut gepflegten Frauen besteht.
 
Hier könnt Ihr weiter lesen, über die Schwarze Gesicht Seife.
https://www.spavivent-shop.de/sheabutter-natur-creme/
 
Ich freue mich auf das nächste Waschen, nur leider soll man nicht mehr als
zweimal in der Woche peelen...... zum Glück kann ich den Schaum immer noch als Maske benutzen.
Und selbst das unangenehme kratzen ist nicht mehr unangenehm. :))

Zurück

Einen Kommentar schreiben